Lesedauer 2 Minuten


Der Konsumentenkredit – vielseitig und günstig

Viele kleine und größere Alltagswünsche möchten erfüllt werden: Eine lang ersehnte Urlaubsreise, die neue Küche, ein vielseitiges Smartphone, der größere HD-Fernseher, ein schneller und leistungsstarker Computer.

Hierfür könnte man natürlich sein Sparschwein schlachten – aber ist das wirklich nötig? Konsumentenkredite sind vielseitig verwendbar, flexibel und derzeit auch noch günstig.

Niedrige Zinsen sind nicht alles

Das Zinstief bringt auch Vorteile: Konsumentenkredite werden zu historisch niedrigen Zinssätzen angeboten. Doch Sie als Kunde sollten dennoch genau hinschauen und vergleichen.

Unser Tipp

Achten Sie vor Abschluss Ihres Konsumentenkredits auf folgende Punkte:

  • Ein Sondertilgungsrecht, mit dem Sie in der Zukunft die Ratenzahlungen senken und auf diesem Weg Zinsen einsparen können.
  • Feste Zinssätze. Bei sogenannten gebundenen Zinssätzen ist sichergestellt, dass während der Laufzeit keine Zinserhöhung passiert.
  • Eine gute und umfassende Beratung, damit Laufzeit und Rückzahlung zu Ihren finanziellen Möglichkeiten und Lebensumständen passen.

Kreditverträge wie für Sie gemacht

Wir sind Partner von über 430 Finanzdienstleistern, Banken und Bausparkassen. Unsere Spezialisten im Bereich Finanzierung und Privatkredit stehen zu Ihrer Verfügung, wenn es um einen günstigen und passenden Privatkredit geht.

Ihr Wunsch ist uns Befehl: Unsere Berater finden das für Sie passende Angebot und schneidern Ihren Kreditvertrag passgenau auf Sie zu.

Sanierung mit Zuschuss – nachhaltig gespart

Seit Anfang des Jahres können Immobilienbesitzer beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) einen Zuschuss für eine neue Heizungsanlage beantragen. Die Voraussetzung dafür: Die neue Anlage wird von erneuerbaren Energien betrieben.

Gefördert werden beispielsweise:

  • Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Der hiermit erzeugte Strom wird pro Kilowattstunde gefördert, ganz gleich, ob Sie ihn selbst nutzen oder ins öffentliche Netz einspeisen.
  • Biomasseanlagen werden pauschal bezuschusst, bei Wärmepumpen richtet sich der staatliche Zuschuss nach Art und Leistung der Pumpe.
  • Solarthermie in der Form von netzgekoppelten Photovoltaikanlagen – eine der von privaten Immobilienbesitzern am häufigsten genutzten erneuerbaren Energien – wird im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes gefördert.

Unbedingt beachten:

Bevor Sie die Heizungsanlage installieren, muss zuerst der Förderantrag gestellt werden! Laut Bundeswirtschaftsministerium: »Erst wenn eine Eingangsbestätigung des BAFA für den Antrag vorliegt, kann der Handwerker mit der Installation beauftragt werden. Nachdem die umweltschonende Heizung eingebaut und in Betrieb genommen wurde, reicht der Hausbesitzer in einem zweiten Schritt den Verwendungsnachweis sowie die erforderlichen Rechnungen und Belege beim BAFA ein und erhält den Zuschuss.«

Wenn Sie alle Förder- und Einsparmöglichkeiten optimal nutzen wollen, dann führen Sie unsere Experten gerne durch den Dschungel der Verordnungen und Vorschriften.

Maximale Förderung für maximale Effizienz

Seine Immobilie zum KfW-Effizienzhaus umzubauen lohnt sich doppelt. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und die KfW-Förderbank fördern sowohl einzelne Sanierungsvorhaben als auch eine Komplettsanierung. Hierbei gilt: Je energieeffizienter Ihre Immobilie – ganz gleich, ob Haus oder Wohnung – nach der Sanierung dasteht, desto größer ist der zu erwartende Investitionszuschuss bzw. Tilgungszuschuss. Das Programm kann sogar mit anderen Fördermitteln kombiniert werden.

Beim Umbau zum Effizienzhaus müssen verschiedene Maßnahmen miteinander kombiniert werden – z.B. Dämmung, Mehrfachverglasung, eine energieeffiziente Heizungsanlage. Die Belohnung hierfür ist ein doppelter Spareffekt: Die Sanierung wird bezuschusst und die laufenden Kosten senken sich spürbar.

Unsere Fachberater erstellen Ihnen einen individuellen Finanzplan, mit dem Sie das Maximum an Zuschuss herausholen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.